Einordnung der aktuellen Rechtslage

Die Entwicklung der tierärztlichen Haftung

Dieser Beitrag stellt die Entwicklung der Tierarzthaftung dar, wobei auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der Arzthaftung und der Tierarzthaftung eingegangen wird. Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf die Ankaufsuntersuchung zu richten, bei der es sich um eine weitere Haftungsquelle des...

Weiterlesen

DVG-Konsiliarlaboratorien am Institut für Parasitologie der Universität Leipzig

Intestinale Kokzidien und Kryptosporidien beim Tier

Am Institut für Parasitologie der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig sind seit dem 01.02.2016 zwei DVG-Konsiliarlaboratorien etabliert: das Konsiliar‧labor für intestinale Kokzidien und das Konsiliarlabor für Kryptosporidien beim Tier, die hier vorgestellt werden.

Weiterlesen

Die kontrollierte Erzeugung von Fischen, Muscheln, Garnelen oder Algen ist in Deutschland kaum verbreitet. Wie das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in seinem „IGB Policy Brief“ ausführte, werden derzeit in Deutschland weniger als 3 Prozent des Fischkonsums durch die heimische...

Weiterlesen

Datenübermittlung an Inkassounternehmen durch Tierarzt

Strafrechtliche Verurteilung einer Tierärztin

Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes nach einem Beißvorfall

Weiterlesen

Einführung der Meldepflicht

Bornavirusinfektionen der Säugetiere

Bornaviren lösen bei Säugern und Vögeln persistente Infektionen und mitunter schwere bis tödliche neurologische Erkrankungen aus. Das Borna disease virus 1 (BoDV-1) ist als Verursacher der „Bornaschen Krankheit“ bei Pferden, Schafen und anderen Haussäugern von besonderer veterinärmedizinischer Bedeutung.

Weiterlesen

Nach dem ersten, am 10.09.2020 bestätigten Virusnachweis bei einem verendeten Tier in der Gemeinde Schenkendöbern im Kreis Spree-Neiße in Brandenburg hat das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), wie zu erwarten war, weitere Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen bestätigt; bis zum 22....

Weiterlesen

Ein Verbot des Schlachtens ohne Betäubung gemäß jüdischen oder muslimischen Riten ist unzulässig, davon geht zumindest der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH), Gerard Hogan, in einem Rechtsgutachten aus.

Weiterlesen

Studienergebnisse belegen digitale Kluft und Nachholbedarf

Wer die Zukunft gestalten will, muss heute agieren – ein Aufruf

Die Digitalisierung ist nicht erst seit dem Ausbruch der Coronapandemie ein prägender Bestandteil der gesellschaftlichen Entwicklung. Durch die Digitalisierung stehen neue Technologien zur Verfügung, mit denen Prozesse verändert und neue Geschäftsmodelle möglich werden. Die Digitalisierung modifiziert die Art...

Weiterlesen

DVG-Konsiliarlabor für Rabbit Haemorrhagic Disease Virus

„Kaninchen-Ebola“ – Übertreibung oder Realität?

Das Rabbit-Haemorrhagic-Disease-Virus(RHDV)-Labor am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) erhielt am 01.07.2017 von der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) die Ernennung zum Konsiliarlabor, das sich hier kurz vorstellt.

Weiterlesen

Auswertung der nach DIMDI-AMV übermittelten Daten 2019 und Vergleich zu den Vorjahren

Abgabemengenerfassung von ‧Antibiotika in Deutschland 2019

In Deutschland melden seit 2011 pharma‧zeutische Unternehmen und Großhändler die ‧jährlichen Abgabemengen von Antibiotika und hormonell wirksamen Stoffen an Tierärzte bis zum 31. März des Folgejahres an das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI). Das DIMDI ist seit dem...

Weiterlesen

DVG-Konsiliarlabor für Clostridium botulinum/Botulinumtoxin in Lebensmitteln am RKI

Botulismus bei Mensch und Tier

Das Konsiliarlabor für Clostridium botulinum/Botulinumtoxin in Lebensmitteln ist im Fachgebiet „Biologische Toxine (ZBS3)“ des Robert Koch-Instituts (RKI) angesiedelt und seit 01.07.2017 von der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) ‧benannt. Das Fachgebiet beherbergt seit 2014 auch das...

Weiterlesen

Parasitäre Verbrauchergefährdung oder doch nicht?

DVG-Konsiliarlabor für Alaria alata

Am 01.07.2017 wurde das Institut für Lebensmittelhygiene der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig zum DVG-Konsiliarlabor für Alaria alata mit Schwerpunkt Lebensmittel ernannt, das hier kurz vorgestellt wird [1].

Weiterlesen

Stellenangebote
Stellenangebot suchen:
Top Jobs
TOP-JOB Pferdetierarzt(in)
Stephansmühle Medizinisches ...

DE 91161 Hilpoltstein

Veterinärmediziner

Pferde


Das Deutsche Tierärzteblatt - offizielles Organ der Bundestierärztekammer

Das Deutsche Tierärzteblatt ist die einzige Zeitschrift, die alle Tierärzte in Deutschland erreicht – egal ob Kleintier-, Pferde- und Nutztierpraktiker oder Veterinäre in Gemischtpraxen und Kliniken. Für alle Veterinärmediziner und Veterinärmedizinerinnen bietet es ein breites Spektrum an Informationen zu allen Themen der Tiermedizin. Unser Angebot richtet sich selbstverständlich auch an das öffentliche Veterinärwesen sowie Tierärzte in Labor und Forschung.

Neben neuen gesetzlichen Vorschriften und Terminen zu Seminarveranstaltungen und Kongressen finden unsere Leserinnen und Leser in jeder Ausgabe wichtige Nachrichten aus den regionalen Tierärztekammern in ganz Deutschland.

Unverzichtbar sind auch unsere aktuellen Informationen zur Berufs- und Standespolitik in der Veterinärmedizin sowie Fachinformationen zu den verschiedenen tiermedizinischen Fachgebieten.

Der veterinärmedizinische Stellenmarkt im deutschsprachigen Raum

Dazu bietet das Deutsche Tierärzteblatt den wichtigsten Stellen- und Praxismarkt der Branche, der nun auch online verfügbar ist. Unsere aktuellen Stellenangebote sowie Angebote zur Praxisübernahme stehen Ihnen somit rund um die Uhr zur Verfügung.