Seit zehn Jahren fördert die Bundesregierung gezielt die interdisziplinäre Vernetzung in der Zoonosenforschung. Auf dieser Basis wird das Zusammenspiel von Mensch, Tier und Umwelt im Sinne des „One-Health“-Konzepts erfolgreich adressiert.

Weiterlesen

Die Federation of Veterinarians in Europe (FVE) hat auf ihrer Generalversammlung im November 2017 ein Positionspapier zur Tötung überzähliger Tiere bei der Produktion von Nutztieren verabschiedet. Die BTK stellt Ihnen hier eine deutsche Übersetzung dieses Papiers zur Verfügung.

Weiterlesen

Die Bemühungen der BTK-Arbeitsgruppe „Qualzuchten“ um Aufklärung über brachyzephale Hunderassen wurden nun auch im europäischen Ausland aufgegriffen.

Weiterlesen

Die reguläre Zulassung von Impfstoffen mit dem Nachweis der Wirksamkeit und der Unschädlichkeit ist uneingeschränkt zu fordern und zu begrüßen. Allerdings stehen für viele Tierarten regulär zugelassene immunologische Tierarzneimittel, d. h. Tierimpfstoffe, überhaupt nicht oder nicht in ausreichendem Maße zur...

Weiterlesen

Anordnungen zur Herstellung tierschutzgerechter Zustände und tierärztlicher Einzeluntersuchungen von Greifvögeln

Der Kläger betreibt eine Auffang- und Pflegestation für heimische Wildtiere. Nach Hinweisen auf tierschutzwidrige Zustände führte das zuständige Landratsamt mehrere Kontrollen vor Ort durch. Dabei...

Weiterlesen

Einen Überblick über die Forschungsaktivitäten des Bundeslandwirtschaftsministeriums verschafft eine Onlineplattform, die unter hierwaechstwissen.bmel.de zu finden ist.

Weiterlesen

Es ist ein Erfolg für die Tierärzte, die in der Industrie oder an anderen Stellen außerhalb einer tierärztlichen Praxis tätig sind: Bei der Frage, ob sie von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung zugunsten des berufsständischen Versorgungswerks befreit werden können, verbleibt es bei...

Weiterlesen

Tierärzte als Lotsen für mehr Hygiene

Biosicherheit in Rinder haltenden Betrieben

Die Abgrenzung tierhaltender Betriebe vor gefährlichen Erregereinschleppungen und -ausbreitungen – die Biosicherheit – ist eine der wichtigsten präventiven Hygienemaßnahmen. In Zeiten nach der bundesweiten Sanierung von Tierseuchenerregern, wie BHV1, sichert sie grundlegend die Tierseuchenfreiheit ab. Doch...

Weiterlesen

Mit Wirkung zum 25.05.2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung in der Bundesrepublik in Kraft. Damit gehen umfangreiche Änderungen der datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen einher, insbesondere des nationalen Datenschutzrechts. Hier wird ein Überblick über diese Änderungen gegeben, um Inhabern von...

Weiterlesen

Rechte und Pflichten im Rahmen von Tierversuchen

Der Tierschutzbeauftragte

Zur Umsetzung der europäischen Bestimmungen zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere wurde in Deutschland das Tierschutzgesetz angepasst und die neue Tierschutz-Versuchstierverordnung verabschiedet. Darin ist auch die Rolle des Tierschutzbeauftragten definiert.

Weiterlesen

Neue Erfassungsmaske in der HIT-Equidendatenbank

Behandlung von Fohlen ohne Equidenpass

Equiden gelten gemäß Art. 37 Abs. 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2621 als zur Schlachtung für den menschlichen Verzehr bestimmt, sofern dies nicht in Abschnitt II Teil II des Equidenpasses unwiderruflich anders festgelegt wird. Ihre Behandlung ist nur unter Beachtung der für Lebensmittel liefernde...

Weiterlesen

Auswertung der nach DIMDI-AMV eingereichten Daten 2016 und Vergleich mit den Daten aus den Vorjahren

Abgabemengenerfassung antimikrobiell wirksamer Stoffe in Deutschland 2016

In Deutschland sind pharmazeutische Unternehmen und Großhändler seit 2011 gesetzlich dazu verpflichtet, die Menge der an Tierärzte abgegebenen antimikrobiellen Substanzen zu melden. Die Auswertung erfolgt durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Das Ergebnis für 2016 wird...

Weiterlesen

Stellenangebote
Stellenangebot suchen:
Top Jobs

DE 33719 Bielefeld

Klinik

Veterinärmediziner

Klein- / Heimtiere |Nutztiere ...

DE 18059 Rostock

Universität

Veterinärmediziner

DE 35390 Gießen

Forschung & Labor

Veterinärmediziner

Nutztiere

DE 55411 Bingen

Industrie

Veterinärmediziner

DE 70176 Stuttgart

Klinik

Veterinärmediziner

Klein- / Heimtiere


Das Deutsche Tierärzteblatt - offizielles Organ der Bundestierärztekammer

Das Deutsche Tierärzteblatt ist die einzige Zeitschrift, die alle Tierärzte in Deutschland erreicht – egal ob Kleintier-, Pferde- und Nutztierpraktiker oder Veterinäre in Gemischtpraxen und Kliniken. Für alle Veterinärmediziner und Veterinärmedizinerinnen bietet es ein breites Spektrum an Informationen zu allen Themen der Tiermedizin. Unser Angebot richtet sich selbstverständlich auch an das öffentliche Veterinärwesen sowie Tierärzte in Labor und Forschung.

Neben neuen gesetzlichen Vorschriften und Terminen zu Seminarveranstaltungen und Kongressen finden unsere Leserinnen und Leser in jeder Ausgabe wichtige Nachrichten aus den regionalen Tierärztekammern in ganz Deutschland.

Unverzichtbar sind auch unsere aktuellen Informationen zur Berufs- und Standespolitik in der Veterinärmedizin sowie Fachinformationen zu den verschiedenen tiermedizinischen Fachgebieten.

Der veterinärmedizinische Stellenmarkt im deutschsprachigen Raum

Dazu bietet das Deutsche Tierärzteblatt den wichtigsten Stellen- und Praxismarkt der Branche, der nun auch online verfügbar ist. Unsere aktuellen Stellenangebote sowie Angebote zur Praxisübernahme stehen Ihnen somit rund um die Uhr zur Verfügung.