Tierzahnheilkunde beim Jungtier

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen, vet.-med. Studierende

Zeitraum: 28.09.2021 - 28.09.2022

Referenten:
Dr. Isabelle Ritz: Fachtierärztin für Chirurgie der Kleintiere Zusatzbezeichnung: Zahnheilkunde beim Klein- und Heimtier Tierärztliche Klinik Dr. Trillig, Obertshausen

Zusatzinformationen:
Aufzeichnung bis zum 28.09.22 abrufbar

Teilnahmegebühr: 44 €

Programm 28.09.2021 - 28.09.2022

In diesem vetinar widmen wir uns dem physiologischen und unphysiologischen Gebisszustand von Jungtieren, mit Schwerpunkt auf dem Hundegebiss. Besonderheiten bei Katzen und spezifische Erkrankungen werden ebenfalls mit vorgestellt.
Es wird auf Entwicklungsstörungen der Zähne und des Kiefers eingegangen, aber auch angeborene oder traumatische Erkrankungen werden besprochen. Es soll ein Überblick über diese Erkrankungen gegeben werden.
Gerade bei Jungtieren ist aufgrund des Wachstums häufig ein zügiges Vorgehen wichtig, um bleibende Schäden vermeiden zu können.
Ziel ist, die frühzeitige Erkennung krankhafter oder möglicherweise problematischer Zustände im juvenilen Gebiss. Die Kenntnis der Behandlungsoptionen soll ebenfalls vermittelt werden.

Anmeldung:

www.vetinare.de

Homepage: www.vetinare.de/tierzahnheilkunde/tierzahnheilkunde-beim-jungtier.html

Anerkennung: 1 Stunden
Veranstalter
Logo
vetinare GmbH

Alicenstr. 42
35390 Gießen