Lokalanästhesie beim Kleintier - Leicht zu erlernende aber wirksame Techniken

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen, vet.-med. Studierende

Zeitraum: 13.09.2023 - 13.09.2024

Referenten:

Priv.-Doz. Dr. Eva Eberspächer-Schweda: FTA Versuchstierkunde Diplomate ACVAA AnästhesieSkills

Zusatzinformationen:

Aufzeichnung, flexibel abrufbar bis 13.09.2024

Teilnahmegebühr: 49 €

Programm 13.09.2023 - 13.09.2024

Die Lokalanästhesie ist eine wunderbare Technik zusätzlich zur Allgemeinanästhesie, um Eingriffe schmerzfrei und schonend für Kreislauf und Atmung durchführen zu können. Insbesondere beeinträchtigte Tiere profitieren davon, weil die Dosis der systemisch verabreichten Anästhetika reduziert werden kann – dadurch reduzieren sich die Nebenwirkungen. In diesem vetinar lernen Sie die wichtigsten Lokalanästhetika und deren unterschiedlichen Wirkungen kennen. Mögliche Komplikationen und Nebenwirkungen der lokalanästhetischen Techniken werden diskutiert, so dass diese vermieden werden können. Sie lernen praxisrelevante, wirksame Techniken kennen, die Sie bereits morgen in Ihrer Praxis umsetzen können.

Anmeldung:

www.vetinare.de

Teilnehmerbegrenzung: keine

Homepage: www.vetinare.de/anaesthesie/lokalanaesthesie-beim-kleintier.html

Technische Voraussetzungen: https://www.vetinare.de/nutzungsvoraussetzungen/

Anerkennung: beantragt
Veranstalter
Logo
vetinare GmbH

Alicenstr. 42
35390 Gießen