Aktuelle Nachrichten

Die reguläre Zulassung von Impfstoffen mit dem Nachweis der Wirksamkeit und der Unschädlichkeit ist uneingeschränkt zu fordern und zu begrüßen. Allerdings stehen für viele Tierarten regulär zugelassene immunologische Tierarzneimittel, d. h. Tierimpfstoffe, überhaupt nicht oder nicht in ausreichendem Maße zur...

Weiterlesen

Anordnungen zur Herstellung tierschutzgerechter Zustände und tierärztlicher Einzeluntersuchungen von Greifvögeln

Der Kläger betreibt eine Auffang- und Pflegestation für heimische Wildtiere. Nach Hinweisen auf tierschutzwidrige Zustände führte das zuständige Landratsamt mehrere Kontrollen vor Ort durch. Dabei...

Weiterlesen

Die Heinrich-Stockmeyer-Stiftung schreibt für das Jahr 2018 den mit 2 500,00 € dotierten Stockmeyer Nachwuchspreis aus. Mit dem Preis sollen junge Nachwuchswissenschaftler/-innen gewürdigt werden, die mit ihren Arbeiten zu einer Verbesserung der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln sowie des...

Weiterlesen

Die Kläger wenden sich gegen eine tierschutzrechtliche Anordnung. Nach einer Hausdurchsuchung wurden im Gebäude der Kläger 55 Katzen und zehn Hunde aufgefunden.

Weiterlesen

Schweinefütterung: Mehr Roggen hilft gegen Salmonellen und Ebergeruch

Arzneimittel, Futtermittel

Roggenreiches Futter in der Schweinemast kann die Salmonellenbelastung senken und den Ebergeruch unkastrierter Tiere verringern.

Weiterlesen

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat bei zwei Personengruppen im Zeitraum 2008–2015 eine Zunahme der Listerieninfektionen festgestellt.

Weiterlesen

Lebendtiertransporte aus der Europäischen Union (EU) in Drittländer beschäftigten den Bundestag. In zwei Anträgen forderten sowohl die FDP-Fraktion als auch die Grünen ein entschiedeneres Vorgehen gegen bekannt gewordene Missstände.

Weiterlesen

Nach Auffassung des Präsidenten des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Prof. Dr. Thomas Mettenleiter, gibt es keine sachliche Begründung für eine konkrete Zielvorgabe zur Dezimierung des Schwarzwildbestands zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP).

Weiterlesen

Einen deutlichen Tierärztemangel und eine Unterversorgung mit Tierarzneimitteln und Impfstoffen sieht der Europäische Tierärzteverband (FVE) durch den Brexit auf das Vereinigte Königreich zukommen.

Weiterlesen

Vor dem Hintergrund zunehmender Antibiotikaresistenzen und um Ärzte, Tierärzte und Landwirte für die Thematik zu sensibilisieren, wurde im Rahmen des Projekts „Rationale Antibiotikatherapie durch Information und Kommunikation“ (RAI-Projekt) eine Serie von thematischen Informationsbroschüren „Wissen zwischen...

Weiterlesen