Aktuelle Nachrichten

Auch mit einer früheren Impfung der Ferkel als üblich lässt sich der unerwünschte Ebergeruch ganz überwiegend vermeiden.

Weiterlesen

Die Pandemie hat 2020 zu einer Zunahme beim Hundekauf geführt und aktuelle Zahlen (s. VDH, Tasso, Google, 4 Pfoten etc.) lassen vermuten, dass sich das 2021 nicht so bald ändern wird. Viele dieser Tiere werden über Bezugsquellen erworben, die auf Tierschutzprobleme in der Vergangenheit und Zukunft schließen...

Weiterlesen

Bundestierärztekammer (BTK) und Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) haben gemeinsam ein Positionspapier erarbeitet, in dem wichtige veterinär- und tierschutzfachliche Forderungen zum Transport von Kälbern formuliert sind.

Weiterlesen

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen ist weiter gestiegen. Nach Brandenburg hatte Anfang November auch Sachsen nahe der polnischen Grenze in der Oberlausitz im Landkreis Görlitz seinen ersten Fall.

Weiterlesen

Bei der Schlachtung von Rindern ist das Hauptrisiko für Tierschutzfragen auf eine mangelnde Qualifikation oder die Erschöpfung des damit beauftragten Personals zurückzuführen.

Weiterlesen

Die Auswirkungen der Immunokastration männlicher Schweine auf die Beschaffenheit des Schlachtkörpers werden in einem Verbundvorhaben untersucht, das die Christian-Albrechts-Universität (CAU) in Kiel, die Georg-August-Universität Göttingen und das Max-Rubner-Institut (MRI) gemeinsam mit Schlacht- und...

Weiterlesen

Die Frage nach Lebensqualität anstelle von Lebensquantität hat auch in der Veterinärmedizin Einzug erhalten.

Weiterlesen

Streicheln und sanftes Sprechen mit Kühen wirken sich günstig auf deren Wohlbefinden aus; ein bloßes Abspielen der Worte vom Band ist hingegen weniger erfolgreich.

Weiterlesen

Nach Änderung der Tierimpfstoffverordnung im vergangenen Jahr ist es nun möglich, Lebendimpfstoffe zur Tränkeimpfung gegen die Newcastle-Krankheit auch an Hobbyhalter abzugeben.

Weiterlesen

Ein Verordnungsentwurf von Justizsenator Dirk Behrendt sieht vor, unkastrierten Katzen in Berlin den freien Auslauf zu verbieten. Das Ziel des Senats: Bereits verwilderte Katzen sollen geschützt und ihre Zahl nicht noch vermehrt werden.

Weiterlesen