Aktuelle Nachrichten

PEI weist auf mögliche Nebenwirkungen hin

Tetanusimpfung beim Hund nicht empfohlen

Neben den Core- und Non-Core-Impfungen gibt es weitere Impfstoffe, die für den Hund zwar nicht zugelassen sind, aber im Rahmen einer Umwidmung eingesetzt werden. Die Tetanusimpfung fällt in diese Kategorie. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) berichtet über Nebenwirkungen, die nach Tetanusimpfungen bei Hunden...

Weiterlesen

Jahresbericht 2017 der Europäischen Arzneimittelagentur

Pharmakovigilanz in Europa

Der 15. öffentliche Jahresbericht der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zur Pharmakovigilanz von Tierarzneimitteln ist erschienen. Der „Public Bulletin“ soll einen Betrag zur öffentlichen Kommunikation über Sicherheitsaspekte und Nebenwirkungen von Tierarzneimitteln leisten und adressiert insbesondere...

Weiterlesen

Zum mittlerweile fünften Mal schreibt Boehringer Ingelheim den europäischen PRRS-(Porzines Respiratorisches und Reproduktives Syndrom-)Forschungspreis aus, um die angewandte Forschung zur Kontrolle der Krankheit zu unterstützen.

Weiterlesen

Hunderassenabgrenzung zwischen Miniatur-Bullterrier und (Standard) Bullterrier

Dem Kläger wurde die Haltung seines Hundes gemäß § 12 Abs. 2 Satz 1 Hundegesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LHund NRW) untersagt. Der Hund wies eindeutige phänotypische Merkmale eines Bullterriers auf, der nach § 3 Abs. 2...

Weiterlesen

Kostenübernahme, Tierschutzrechtliche Anordnung, Untersagung der Haltung

Aus der Rechtsprechung

Der Kläger ist Tierarzt und begehrte mit seiner Klage vor dem Verwaltungsgericht (VG) München die Kosten für die tierärztliche Behandlung einer Fundkatze (Medikamente und tierärztliche Leistung).

Weiterlesen

Anfang des Jahres startete ein europäisches One-Health-Programm, an dem mehr als 40 Partner aus Medizin, Veterinärmedizin und gesundheitlichem Verbraucherschutz im Lebensmittelsektor aus 19 europäischen Ländern beteiligt sind.

Weiterlesen

Ende Januar leitete die Europäische Kommission eine öffentliche Konsultation zu möglichen Maßnahmen für den Aktionsplan „One Health“ gegen antimikrobielle Resistenzen ein.

Weiterlesen

Jeder Unternehmer, der zwei oder mehr Beschäftigte angestellt hat, muss betriebliche Ersthelfer benennen und ausbilden lassen, das gilt auch für Tierärzte.

Weiterlesen

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA hat im Januar ein Gutachten zur Entwicklung antimikrobieller Resistenzen aufgrund des Fütterns von mit Antibiotika belasteter Milch an Kälber veröffentlicht.

Weiterlesen

Die Veterinärmedizin unterliegt einer Feminisierung. Der Frauenanteil unter den Studierenden der Tiermedizin beträgt momentan 84 Prozent und der Anteil unter den berufstätigen Kolleginnen steigt weiter an.

Weiterlesen