Aktuelle Nachrichten

Tierversuche sind durch verschiedene Rechtsvorschriften vorgeschrieben, und sie werden in der biomedizinischen Forschung durchgeführt. Gegenwärtig kann auf eine Reihe von Tierversuchen nicht verzichtet werden. Ziel ist es jedoch, Tierversuche einzuschränken, zu ersetzen und so weit wie möglich zu vermeiden.

Weiterlesen

Im vergangenen Jahr hatten mehrere Bundesländer per Erlass die Abfertigung von langen Nutztiertransporten in Drittstaaten aus Tierschutzgründen verboten. Mehrfach sind solche Verbote in jüngster Zeit durch Verwaltungsgerichte aufgehoben und die Behörden vor Ort verpflichtet worden, die dafür notwendigen...

Weiterlesen

Widerruf der Zuchterlaubnis wegen Qualzucht

Beförderungsdauer bei nicht abgesetzten Kälbern

Gefährlichkeit von Hunden, „Stafford-Mix“

Weiterlesen

Der Herbert-Stiller-Förderpreis 2021 wird durch den Verein Ärzte gegen Tierversuche e. V. für hervorragende innovative wissenschaftliche Arbeiten verliehen, die sich mithilfe von tierversuchsfreien humanbasierten Methoden mit der Erforschung und Therapie menschlicher Erkrankungen beschäftigen und einen...

Weiterlesen

Um in möglichst allen Bereichen, in denen Tierversuche durchgeführt werden, Alternativmethoden zu entwickeln und die zugehörige Forschung voranzutreiben, schreibt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wieder einen Forschungspreis aus. Der Preis ist mit bis zu 25 000,00 € dotiert....

Weiterlesen

Kürzlich hat die Ständige Impfkommission Veterinär (StIKo Vet) auf ihrer Homepage eine aktualisierte Kurzmitteilung zur Impfung von Pferden gegen das West-Nil-Virus (WNV) veröffentlicht.

Weiterlesen

Der Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) hat die jüngste Entschließung des Bundesrats für mehr Rechtssicherheit bei Verboten von Nutztiertransporten in problematische Drittländer begrüßt.

Weiterlesen

Seit dem 10.02.2021 befinden sich zwei Katzen aus dem Haushalt einer Frau, die an COVID-19 erkrankt war und verstorben ist, im Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.

Weiterlesen

In Bayern haben die ersten fünf Teilnehmer der neuen ASP-Hundestaffel die Abschlussprüfungen als Kadaversuchhunde absolviert. Im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) setze man auf vielfältige Maßnahmen. Die neue Hundestaffel sei eine große Unterstützung, betonte Umweltminister Thorsten Glauber.

Weiterlesen

Kosten der Quarantäneunterbringung von Hunden

Fortnahme und anderweitige Unterbringung von Pferden

Untersagung der Haltung eines American Pittbull Terriers

Weiterlesen