Aktuelle Nachrichten

Tierversuche sind durch verschiedene Rechtsvorschriften vorgeschrieben, und sie werden in der biomedizinischen Forschung durchgeführt. Gegenwärtig kann auf eine Reihe von Tierversuchen nicht verzichtet werden. Ziel ist es jedoch, Tierversuche einzuschränken, zu ersetzen und so weit wie möglich zu vermeiden.

Weiterlesen

Anordnung zur sofortigen Tötung und unschädlichen Beseitigung gehaltener Vögel, Transport von Hunden innerhalb Deutschlands bei Betrieb eines Hundekindergartens, Entzug einer Zulassung als Schlacht- und Zerlegebetrieb für Rinder, Schafe und Ziegen, Nutzungsuntersagung eines Campingwagens als Hühnerstall und...

Weiterlesen

Die DVG schreibt mehrere Förderpreise aus.

Weiterlesen

Die im Jahr 2010 gegründete „Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Forschung über die Zukunft des Tierschutzes in der Nutztierhaltung“ – kurz „Tönnies Forschung“ – hat sich zum Ziel gesetzt, Tierschutzprobleme in der Nutztierhaltung zu identifizieren und wissenschaftlich zu bearbeiten.

Weiterlesen

Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG) vergibt mehrere Forschungspreise.

Weiterlesen

Gerade während der Corona-Pandemie hat sich bei vielen Menschen der Wunsch nach einem Haustier verstärkt. Im Internet sind immer häufiger illegale Kaufangebote für Welpen zu finden. Das Problem dabei: Diese Tiere sind häufig zu jung, geschwächt, nicht geimpft und unzureichend sozialisiert.

Weiterlesen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die 2013 von der EU-Kommission erlassenen Anwendungsbeschränkungen für die neonikotinoiden Insektizide Clothianidin, Thiamethoxam und Imidacloprid ein weiteres Mal bestätigt.

Weiterlesen

Die Vorfälle von Tierschutzskandalen auf Schlachthöfen verdeutlichen die Notwendigkeit einer umfassenden Diskussion über die Zukunft der amtlichen Fleischhygieneüberwachung. Die BTK hat bereits wiederholt auf Missstände hingewiesen und Vorschläge zur Verbesserung vorgelegt.

Weiterlesen

Am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität (FU) Berlin findet derzeit eine Onlineumfrage zur Einschätzung der einrichtungsübergreifenden, elektronischen Patientenakte für Hund und Katze statt.

Weiterlesen

Für die Anfertigung einer „Thesis“ zum Studienabschluss in der Abteilung für Forensische Veterinär-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Veterinärmedizinischen Universität Budapest/Ungarn zum Thema „All gender issues? How women are affecting the veterinary profession in Germany. A review of the past...

Weiterlesen