Aktuelle Nachrichten

Die kontrollierte Erzeugung von Fischen, Muscheln, Garnelen oder Algen ist in Deutschland kaum verbreitet. Wie das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in seinem „IGB Policy Brief“ ausführte, werden derzeit in Deutschland weniger als 3 Prozent des Fischkonsums durch die heimische...

Weiterlesen

Datenübermittlung an Inkassounternehmen durch Tierarzt

Strafrechtliche Verurteilung einer Tierärztin

Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes nach einem Beißvorfall

Weiterlesen

Einführung der Meldepflicht

Bornavirusinfektionen der Säugetiere

Bornaviren lösen bei Säugern und Vögeln persistente Infektionen und mitunter schwere bis tödliche neurologische Erkrankungen aus. Das Borna disease virus 1 (BoDV-1) ist als Verursacher der „Bornaschen Krankheit“ bei Pferden, Schafen und anderen Haussäugern von besonderer veterinärmedizinischer Bedeutung.

Weiterlesen

Nach dem ersten, am 10.09.2020 bestätigten Virusnachweis bei einem verendeten Tier in der Gemeinde Schenkendöbern im Kreis Spree-Neiße in Brandenburg hat das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), wie zu erwarten war, weitere Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen bestätigt; bis zum 22....

Weiterlesen

Ein Verbot des Schlachtens ohne Betäubung gemäß jüdischen oder muslimischen Riten ist unzulässig, davon geht zumindest der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH), Gerard Hogan, in einem Rechtsgutachten aus.

Weiterlesen

Eine gravierende Schwächung der Lebensmittelüberwachung in Deutschland befürchten der Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT), der Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschlands (BVLK) und die Verbraucherorganisation foodwatch.

Weiterlesen

Der Anbauverband Naturland, die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) und die Tierschutzorganisation Provieh haben gemeinsam die Bundesländer aufgefordert, ihren unkoordinierten Ausstieg aus der Impfung gegen Ebergeruch im Ökolandbau bis zur endgültigen Klärung mit der EU-Kommission zurückzunehmen.

Weiterlesen

In einer Mitteilung zur Vorbereitung auf das Ende des Übergangszeitraums zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland hat die EU-Kommission u. a. Hinweise zur Anerkennung beruflicher Qualifikationen gegeben.

Weiterlesen

In einem kürzlich veröffentlichten Positionspapier fordert die Federation of Veterinarians of Europe (FVE) den Gesetzgeber auf, den Zugang zu systemisch sowie lokal wirksamen Anästhetika strikt zu regulieren und die Anwendung dieser Arzneimittel ausschließlich in tierärztlicher Hand zu belassen.

Weiterlesen

Um die potenzielle Rolle von Nutztieren in der Coronapandemie besser zu verstehen, werden am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) auf der Insel Riems Infektionsstudien durchgeführt.

Weiterlesen