Aktuelle Nachrichten

Mit dem Wegfall von Veracin compositum® hat alles angefangen: Viele Arzneimittel für den Einsatz am Pferd sind seitdem ersatzlos verschwunden und man mag den Eindruck haben, dass ein Ende noch nicht in Sicht ist.

Weiterlesen

Vater und Sohn betrieben in der Rechtsform einer Gesellschaft bürger‧lichen Rechts (GbR) einen landwirtschaftlichen Betrieb mit dem Schwerpunkt Milchviehhaltung und Milcherzeugung. Die zuständige Aufsichtsbehörde erließ – nach vorheriger Anhörung – eine tierschutzrechtliche Verfügung, in der das Halten und...

Weiterlesen

Boehringer Ingelheim unterstützt die anwendungsbezogene Forschung zur Bekämpfung der Schweinekrankheit PRRS (Porzines Reproduktives und Respiratorisches Syndrom). Zu diesem Zweck lobt das Unternehmen zum 5. Mal den europäischen PRRS-Forschungspreis aus. Es werden drei Fördersummen in Höhe von jeweils 25...

Weiterlesen

Ein gut eingespieltes Assistenzhundteam verkörpert für alle sichtbar, was in einer guten Mensch-Tier-Beziehung möglich ist.

Weiterlesen

Die Landestierschutzbeauftragte von Hessen, Dr. Madeleine Martin, hat eine „Literaturübersicht zur Unterbringung von Sauen während Geburtsvorbereitung, Geburt und Säugezeit“ initiiert, die an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover durchgeführt wurde (https://tierschutz.hessen.de/nutztiere/schwein).

Weiterlesen

Nach Angaben des Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt mussten in letzter Zeit leider Verstöße gegen Vorgaben für tiergesundheitsrechtlich vorgeschriebene Bestandsuntersuchungen durch Tierarztpraxen festgestellt werden.

Weiterlesen

Deutschlandweiter Erfahrungsaustausch zwischen Tierärzten, Schweinehaltern und Fachberatern.

Weiterlesen

Q-Fieber ist eine Zoonose und in der EU meldepflichtig. Das Bakterium befällt u. a. Rinder, Schafe und Ziegen und v. a. Tierärzte und Tierhalter haben ein erhöhtes Risiko sich anzustecken. Bei etwa der Hälfte der infizierten Menschen treten grippeähnliche Symptome auf. Diese können durch Entzündung von...

Weiterlesen

Fledermäuse werden regelmäßig als Ursprung des neuartigen Corona‧virus genannt. Doch schürt diese vereinfachte Darstellung Sorgen und Ängste vor dieser ohnehin bedrohten Tiergruppe.

Weiterlesen

Nach Auffassung des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums ist die Rettung von Rehkitzen und anderen Jungtieren im Auftrag des Landwirts oder des Revierinhabers trotz der derzeit geltenden Regeln im Zuge der Coronapandemie möglich.

Weiterlesen