Aktuelle Beiträge aus der Rubrik Forum

Befragung spezialisierter Tierärzte in der „EXOPET-Studie“

Haltung exotischer und wild lebender Vögel und Reptilien in Privathand

Die Haltung exotischer und wild lebender Tiere als Heimtiere in Privathaushalten steht seit Jahren im Fokus der öffentlichen Diskussion.

Weiterlesen

Auswertung der nach DIMDI-AMV eingereichten Daten 2016 und Vergleich mit den Daten aus den Vorjahren

Abgabemengenerfassung antimikrobiell wirksamer Stoffe in Deutschland 2016

In Deutschland sind pharmazeutische Unternehmen und Großhändler seit 2011 gesetzlich dazu verpflichtet, die Menge der an Tierärzte abgegebenen antimikrobiellen Substanzen zu melden. Die Auswertung erfolgt durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Das Ergebnis für 2016 wird...

Weiterlesen

Seit zehn Jahren fördert die Bundesregierung gezielt die interdisziplinäre Vernetzung in der Zoonosenforschung. Auf dieser Basis wird das Zusammenspiel von Mensch, Tier und Umwelt im Sinne des „One-Health“-Konzepts erfolgreich adressiert.

Weiterlesen

Neue Erfassungsmaske in der HIT-Equidendatenbank

Behandlung von Fohlen ohne Equidenpass

Equiden gelten gemäß Art. 37 Abs. 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2621 als zur Schlachtung für den menschlichen Verzehr bestimmt, sofern dies nicht in Abschnitt II Teil II des Equidenpasses unwiderruflich anders festgelegt wird. Ihre Behandlung ist nur unter Beachtung der für Lebensmittel liefernde...

Weiterlesen

Rechte und Pflichten im Rahmen von Tierversuchen

Der Tierschutzbeauftragte

Zur Umsetzung der europäischen Bestimmungen zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere wurde in Deutschland das Tierschutzgesetz angepasst und die neue Tierschutz-Versuchstierverordnung verabschiedet. Darin ist auch die Rolle des Tierschutzbeauftragten definiert.

Weiterlesen

Die Federation of Veterinarians in Europe (FVE) hat auf ihrer Generalversammlung im November 2017 ein Positionspapier zur Tötung überzähliger Tiere bei der Produktion von Nutztieren verabschiedet. Die BTK stellt Ihnen hier eine deutsche Übersetzung dieses Papiers zur Verfügung.

Weiterlesen

Ein Tierarzneimittel erschüttert einen subkontinentalen Kulturkreis

Das durch Diclofenac verursachte Geiersterben in Indien

In den 1990er-Jahren setzte auf dem indischen Subkontinent ein Geiersterben ein, das in Verlauf und Globalität zu den spektakulärsten jemals verzeichneten Geschehen dieser Art gehört [1].

Weiterlesen

Die Anregung für dieses Positionspapier ist eine Initiative von Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel, Dipl. ECVPH, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Bitte beachten Sie auch die Erläuterungen von Prof. Dr. Martin Kramer auf S. 145 in diesem Heft.

Weiterlesen

Eine juristische Einschätzung am Beispiel des Paraffinöls

Zur Bestellung nicht arzneilich wirkender Substanzen

Wie ist die Bestellung nicht arzneilich wirkender Substanzen außerhalb von Apotheken zur Verwendung im Tier durch den Tierarzt unter dem Gesichtspunkt einer Strafbarkeit gemäß § 96 Abs. 1 Nr. 18 Arzneimittelgesetz (AMG) in Verbindung mit (i. V. m.) § 59a AMG juristisch zu bewerten, hier am Beispiel von...

Weiterlesen

Eine Rindererkrankung auf dem Vormarsch

Lumpy Skin Disease

Die Lumpy Skin Disease (LSD) sowie Schaf- und Ziegenpocken (SPP, GTP) sind anzeigepflichtige Tierseuchen der Wiederkäuer, die durch Capripoxviren verursacht werden.

Weiterlesen