Mehr Verbraucherschutz auf einen Klick

Auf der Seite www.lebensmittelwarnung.de können sich Verbraucher über Warnungen zu Lebensmitteln, Kosmetika, Tätowiermitteln und Bedarfsgegenständen informieren.

Auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wird es für diese Webseite einen Relaunch mit dem Ziel eines nutzerfreundlichen Designs geben, damit sich Verbraucher auf einen Blick noch besser über Gesundheitsrisiken oder Rückrufaktionen informieren können. Dazu gehört auch eine entsprechende App. Verbraucher bekommen so per Push-Nachricht aktuelle Warnungen auf ihr Handy.

Zu den Warnungen und Informationen zu einzelnen Produkten mit Namen, Foto und betroffenem Bundesland soll das Internetportal auch nützliche Hintergrundinformationen bereitstellen, etwa über Gesundheitsrisiken in Form von FAQs. Gerade auch bei Lebensmittelskandalen solle das Portal noch besser als vertrauenswürdige Quelle und als gemeinsamer Kommunikationskanal von Bund und Ländern dienen.

Die Entwicklung der Webseite und der App werden noch in dieser Legislaturperiode gestartet. Die Ausschreibung soll im Mai 2021 erfolgen.

 

Entnommen aus DTBl 2/2021