Forderung nach Abschaffung der Kastenstände begründet

Die Landestierschutzbeauftragte von Hessen, Dr. Madeleine Martin, hat eine „Literaturübersicht zur Unterbringung von Sauen während Geburtsvorbereitung, Geburt und Säugezeit“ initiiert, die an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover durchgeführt wurde (https://tierschutz.hessen.de/nutztiere/schwein).

Danach sind Forderungen nach einer Abschaffung oder deutlichen Einschränkung der mehrmonatigen Unterbringung von Sauen in Kastenständen, in denen neben der Vorwärtsbewegung weitere essenzielle Verhaltensweisen stark eingeschränkt sind, begründet. Mit der Literaturzusammenfassung konnte die Autorin Prof. Dr. Elisabeth große Beilage den aktuellen Stand des Wissens zur Ferkelmortalität bei Abferkelung in Kastenständen, in Bewegungsbuchten mit temporarer Fixierung und bei freier Abferkelung ohne Fixierung der Sau abstrahieren und die Bedürfnisse von Saugferkeln und Sauen sowie Anforderungen erfassen, die sich aus der gemeinsamen Unterbringung dieser Tiere mit unterschiedlichen Ansprüchen ergeben.

 

Entnommen aus DTBl 6/2020