Schwangere und stillende Mütter im Arbeitsprozess halten

Die zukunftsfähige Praxis/Klinik sollte familienfreundlich sein

Über einer Schwangerschaft von Mitarbeiterinnen in einer Tierarztpraxis oder -klinik schwebt das Damoklesschwert des Beschäftigungsverbotes. Diese Sorge ist jedoch oft unbegründet. Unter welchen Umständen und in welcher Form ist eine Weiterbeschäftigung zu verantworten? Dieser Beitrag unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung.

Entnommen aus Deutsches Tierärzteblatt 1/2016