An der Chirurgischen und Gynäkologischen Kleintierklinik der Tierärzt­lichen Fakultät der LMU München ist ab August 2020 eine Stelle für eine/einen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E14)

als Elternzeitvertretung zu besetzen.

Vorausgesetzt werden die Approbation und Dissertation im Bereich der Tiermedizin.

Es werden gute Kenntnisse in der allgemeinen Datenverarbeitung (si­cherer Umgang mit MS-Office, evt. Linux) Teamfähigkeit, persönliches Engagement, Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und Anleiten von Doktoranden und ggf. praktische Laborerfahrung erwartet. Optio­nal sind Erfahrungen im Bereich der bildgebenden Diagnostik, insbe­sondere auf dem Gebiet der Schnittbildverfahren (µCT).

Die Aufgaben der zu besetzenden Stelle sind vielfältig, umfassen aber im Wesentlichen die Mitarbeit in der Planung, Durchführung und Aus­wertung von tierexperimentellen In-vivo-Implantationsversuchen, An­ästhesie der Versuchstiere und das Betreuen von Doktoranden im Rah­men eines DFG Forschungsprojektes und anderer interner Studien.

Wir bieten eine eigenständige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Schriftliche Bewerbungen erbeten an:

Prof. Dr. A. Meyer-Lindenberg
Chirurgische und Gynäkologische Kleintierklinik
der Ludwig-Maximilians-Universität
Veterinärstr. 13, 80539 München
vorstand@chirurgische-kleintierklinik.de
www.chirurgische-kleintierklinik.de

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2020