Fachbereich Veterinärmedizin
Zentrum für Nutztiermedizin

Universitätsprofessur für Reproduktionsmedizin und Eutergesundheit bei Wiederkäuern
Besoldungsgruppe: W 3 oder vergleichbares Beschäftigungsverhältnis
Kennung: 080172

Aufgabengebiet:
Vertretung der klinischen Disziplinen Reproduktionsmedizin und Eutergesundheit der Wiederkäuer in Lehre, Forschung und Dienstleistung. Dies schließt sowohl die Patientenversorgung im Zentrum für Nutztiermedizin als auch die reproduk­tionsmedizinische Bestandsbetreuung landwirtschaftlicher Betriebe ein.

Einstellungsvoraussetzungen:
gem. § 100 BerIHG mit abgeschlossenem Studium der Veterinärmedizin sowie Qualifikation als Fachtierärzt/-in in einem einschlägigen Fachgebiet und/oder Diplomate des European College for Animal Reproduction (ECAR), des European College of Bovine Health Management (ECBHM) oder des American College of Theriogenologists (ACT)

Weitere Anforderungen:
  • international anerkannte Forschungsleistungen auf den Gebieten der Physio­logie und Pathologie der Fortpflanzung der Wiederkäuer einschließlich der Eutergesundheit unter Berücksichtigung der Lebensmittelsicherheit
  • Qualifikationen in der universitären Lehre inkl. der postgradualen Fort- und Weiterbildung, möglichst auch international
  • Erfolg in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten

Erwartungen an die künftige Tätigkeit:
Neben den sich insbesondere aus § 99 BerlHG ergebenden dienstlichen Aufgaben werden von der/dem Berufenen außerdem die nachstehend aufgeführten Tätigkeiten erwartet:

  • Entwicklung eigener und neuer Schwerpunkte unter Integration in die bzw. Kooperation mit den bestehenden Strukturen und Arbeitsgruppen im Tier­medizinischen Zentrum für Resistenzforschung (TZR) am Fachbereich Veterinärmedizin und dem Fachbereich Veteri­närmedizin der Freien Universität Berlin insgesamt
  • Kooperation mit Einrichtungen und Arbeitsgruppen der Freien Universität Berlin sowie weiterer relevanter Forschungseinrichtungen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
  • gender- und diversity-sensible Durchführung von Lehrveranstaltungen

Bewerbungen in englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden/ ggf. auch Ernennungsurkunden in deutscher oder englischer Sprache [ggf. Übersetzungen beifügen], Schriftenverzeichnis, Liste der durchgeführten Lehrveranstaltungen inkl. Nachweisen zur pädagogischen Eignung, Angaben zu derzeitigen oder geplanten Forschungsvorhaben, Forschungs­kooperationen und Drittmittelprojekten, ggf. Sprachzertifikate, außerdem – falls für das jeweilige Fachgebiet zutreffend – Angaben zu Industriekooperationen, Erfindungen, Patenten, Ausgründungen, etc. sind bis zum 04.03.2021 (vorzugsweise elektronisch in einer einzigen PDF-Datei, maximal 5 MB) einschließlich einer privaten Post- und E-Mail-Adresse unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Dekanat
Herrn Univ.-Prof. Dr. Jürgen Zentek
Oertzenweg 19 b
14163 Berlin
E-Mail-Adresse: dekanat@vetmed.fu-berlin.de

Die für die Besetzung von Professuren insbesondere relevanten Rechtsvorschriften des Berliner Hochschulgesetzes (§§ 99, 100, 101, 102 a,102 c BerlHG) finden Sie hier: http://www.fu-berlin.de/bbs

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einver­ständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvo­raussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2021