Die Universitätsmedizin Göttingen sucht zum 01.08.2021:

Tierschutzbeauftragten (m/w/d)

Voll- oder Teilzeit | Entgelt nach TV-L

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) umfasst die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum. Mit über 7.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die UMG der größte Arbeitgeber in der Region. Mehr als 65 Kliniken, Institute und Abteilungen stehen für eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung, exzellente Forschung und moderne Lehre. Göttingen als Stadt der Wissenschaft liegt im Zentrum Deutschlands und die Universitätsmedizin ist vor Ort eingebunden in ein attraktives Netzwerk universitärer und außeruniversitärer Wissen­schafts­ein­richtungen.

Ihre Aufgaben:

  • Wahrnehmen aller gesetzlichen Aufgaben eines Tierschutzbeauftragten (Überwachung und Sicherstellung der gesetzlichen Vorgaben) sowie Beratung der Wissenschaftler*innen zu tierschutzrelevanten und versuchstierkundlichen Fragen
  • Beratung und Unterstützung der Wissenschaftler*innen bei der Planung, Bean­tragung / Anzeige und Durchführung von Tierversuchsvorhaben, Begutachtung von Tierversuchsanträgen/-anzeigen
  • Verfassen von Stellungnahmen zu Anträgen auf Genehmigung von Versuchs­vorhaben
  • Leitung des Tierschutzausschusses der UMG  
  • Mitwirkung bei der Weiterent­wicklung von Tierschutzkonzepten, Umsetzung des 3R-Prinzips sowie Nutzung alternativer Verfahren zum Tierversuch  
  • Kommunikation mit den Genehmigungs- und Überwachungsbehörden  
  • Mitarbeit in Aus-, Fort- und Weiterbildung inkl. Kurse rund um die Themen Tier­schutz, Versuchstierkunde und Tierethik

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin sowie Approbation als Tierarzt, Promotion erwünscht  
  • Anerkennung als Fachtierarzt für Tierschutz und / oder Versuchstierkunde  
  • Nachgewiesene mehrjährige wissenschaftliche und tierexperimentelle Erfahrungen  
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz, insbesondere die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen und Behörden  
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft sowie Organisations- und Durchsetzungsvermögen  
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift sowie gute EDV-Kenntnisse  
  • Erfahrung als Tierschutzbeauftragter ist von Vorteil

Unser Angebot:

  • Interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wissenschaftlichen Einrichtung mit verschiedenen Versuchstierspezies  
  • Gesundheit und Sport gefördert durch ein ausgezeichnetes betriebliches Gesundheitsmanagement  
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot  
  • Entgelt nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) inkl. Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einschließlich Zusatzversorgung

Wir freuen uns auf Sie!

Unser Ziel als Universitätsmedizin Göttingen ist die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Wir streben in Bereichen, in denen eine Unterrepräsentation vorliegt, eine Angleichung des Geschlechterverhältnisses an. Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Menschen sieht sich die Universitätsmedizin Göttingen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwer­behinderter Personen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung / Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits im Bewerbungsschreiben anzugeben.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 23.07.2021 an:

Universitätsmedizin Göttingen
Vorstand Forschung und Lehre
Prof. Dr. Wolfgang Brück
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen

Tel.: 0551/39-61001
E-Mail: vorstand1@med.uni-goettingen.de

Ansprechpartner:
Dr. Hermann Riedesel, Leitung Zentrale Tierexperimentelle Einrichtung;
Tel.: 0551/39-63900 oder Dr. Reiner Mansch, Fakultätsgeschäftsführung;
Tel.: 0551/39-61008

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail im PDF-Format in einer Datei ein.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass Fahrt- und Be­wer­bungs­kosten nicht erstattet werden können.

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2021