Logo

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin.

Tierexperimente sind ein wichtiger Baustein der neuropsychiatrischen Grundlagenforschung. Sie helfen dabei, psychische Erkrankungen auf der Ebene der Gehirnmechanismen besser zu verstehen und neue Therapieansätze zu entwickeln. Das Tierlabor, in dem die Versuchstiere gezüchtet und gepflegt werden, ist daher von besonderer Bedeutung für die Forschung am ZI.

Zum 01.07.2018 suchen wir eine/n

Tierlaborleiter und stv. Tierschutzbeauftragter (m/w)
Stellenanteil: 50 %

Ihre Aufgaben

  • Organisatorische Leitung und Verwaltung des Tierlabors (Mäuse und Ratten)
  • Mitarbeiterführung und -Fortbildung
  • Gewährleistung einer optimalen Versorgung der Tiere
  • Zuchtmanagement, Planung und Qualitätskontrolle bei der Durchführung der Experimente
  • Gewährleistung der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen, insbesondere zu Tierschutz, Arbeits- und biologischer Sicherheit und Gentechnik
  • Beratung und Beurteilung von anzeige- und genehmigungspflichtigen Anträgen für Tierversuchsvorhaben, Kontakt mit den zuständigen Behörden
  • Beratung des wissenschaftlichen Personals in der Planung und Beantragung von Versuchsvorhaben
  • Verantwortung für die versuchstierkundliche Datenbank
  • Budgetverantwortung

Unsere Erwartungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin oder verwandter Gebiete, Promotion und Approbation wünschenswert
  • Versuchstierkundliche Expertise sowie Erfahrung mit verschiedenen Haltungsformen von Mäusen und Ratten (SPF-Barriere, IVC, Quarantäne, konventionell)
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Motivation
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft in Zusammenarbeit mit Kollegen und Wissenschaftlern in einem internationalen Team
  • Führungsqualitäten im Umgang mit den Tierpflegern
  • Profunde Kenntnisse in der Generierung von und im Umgang mit genetisch veränderten Tieren
  • Sehr gute Kenntnisse rechtlicher Bestimmungen und politischer Entwicklungen hinsichtlich der Durchführung von Tierversuchen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute IT-Kenntnisse (inkl. Datenbanken)

Das können Sie erwarten

  • Eine interessante Tätigkeit in einem Klinikum und führenden Forschungsinstitut
  • Gestaltungsspielraum in der täglichen Arbeit und bei der Weiterentwicklung des Labors im Dialog mit den Forschern
  • Ein sympathisches und kollegiales Team
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Außerdem bieten wir eine Vergütung nach TV-L sowie die damit verbundenen Sozialleistungen nach den tariflichen Regelungen des Öffentlichen Dienstes, inklusive einer Zusatzversorgung über die VBL.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Sandra Helinski, kommissarische Leiterin des Tierlabors, wenden (Tel. 0621 1703-6288). Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 21.05.2018 über unser Online-Karriereportal auf www.zi-mannheim.de.

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2018