Mit knapp 1.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Landkreisverwaltung des Erzgebirgskreises aktuell der größte Arbeitgeber der Region. Als moderne, öffentliche Verwaltung ist das Landratsamt ein verlässlicher Partner vor Ort, der durch effiziente und fachlich kompetente Arbeit den Interessen der etwa 340.000 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises dient.

Im Landratsamt Erzgebirgskreis ist zum nächstmöglichen Termin im Referat Lebens­mittelüberwachungs- und Veterinäramt, Sachgebiet Tierseuchenbekämpfung, eine unbefristete Stelle als

Tierarzt (m/w/d)
(Kennziffer 13/2020/142-30)

mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Führung eines Kontrollgebietes im Sachgebiet Tierseuchenbekämpfung
  • Durchführung und Wahrnehmung der Aufgaben der Tierseuchenbekämpfung und des Tierschutzes nach EU-, bundes- und landesrechtlichen Vorgaben (inkl. des Vollzugs) hinsichtlich des allgemeinen Tiergesundheitsschutzes und der prophylaktischen Tierseuchenabwehr sowie der Zoonosenbekämpfung besonders bei landwirtschaftlichen Nutztieren
Der Bewerber* sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • Approbation als Tierarzt
  • von Vorteil ist eine abgeschlossene Qualifikation zum Fachtierarzt für Öffentliches Veterinärwesen oder die Bereitschaft zum Erwerb dieser Qualifikation
  • mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Tierseuchen- bzw. Zoonosenbe­kämpfung und/oder praktische tierärztliche Tätigkeit besonders im Nutztierbereich
  • Flexibilität und Belastbarkeit sowie persönliches Engagement
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft
  • Bereitschaft zur Tätigkeit außerhalb der Rahmenarbeitszeit
  • sicherer Umgang mit EDV
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung des Privat-Pkw für dienstliche Zwecke

Unser Angebot:
Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD EG 14 (Tierarzt) oder EG 15 (Fachtierarzt).

Wir bieten Ihnen attraktive und moderne Rahmenbedingungen, u. a. sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten (ohne Kernzeit), betriebliches Gesundheitsmanagement sowie im tariflichen Bereich betriebliche Altersvorsorge plus Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt.

Interesse geweckt?
Bewerbungen können bis zum 20.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 13/2020/142-30 an das Landratsamt Erzgebirgskreis, Referat Recht und Personal, SG Personal, Frau Flämig, Paulus-Jenisius-Str. 24, 09456 Annaberg-Buchholz oder auch per E-Mail und zusammengefasst als ein einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der o. g. Kennziffer an karriere@kreis-erz.de gerichtet werden.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • ein aussagekräftiges Anschreiben einschließlich Lebenslauf,
  • Zeugnis/Urkunde des Berufsabschlusses,
  • relevante Arbeitszeugnisse und
  • Qualifikationsnachweise.

Für alle im Ausland erworbenen Nachweise ist eine amtlich beglaubigte Überset­zung hinzuzufügen. Schwerbehinderte Bewerber* werden bei gleicher Eignung beson­ders berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizulegen. Es wird darauf hingewiesen, dass nur vollständige und fristgerecht eingegangene Bewer­bungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können. Aufwendun­gen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Sie haben Fragen?
Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Referatsleiter Dr. Stein, Referat Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt, unter der Telefonnummer 03771 277-3340 gern zur Verfügung.Weitere Informationen zur Landkreisverwaltung als Arbeitgeber sowie Bewerbungstipps finden Sie unter:
https://www.erzgebirgskreis.de/karriere

* Es sind stets Personen männlichen, weiblichen und diversen Geschlechts gleichermaßen gemeint, aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird in diesem Dokument nur die männliche Form verwendet.

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2020