Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Der Kreis Minden-Lübbecke sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für sein
Veterinär- und
Lebensmittelüberwachungsamt
eine amtliche Tierärztin /
einen amtlichen Tierarzt (m/w/d)

Beim Kreis Minden-Lübbecke ist im Bereich der Veterinär- und Lebensmittelüberwachung die Stelle einer amtlichen Tierärztin / eines amtlichen Tierarztes (m/w/d) zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst sämtliche Tätigkeiten des amtstier­ärztlichen Dienstes mit Schwerpunkten in den Bereichen Ver­braucherschutz, Tiergesundheit und Tierschutz.

Als Bewerberin / Bewerber (m/w/d) verfügen Sie über ein abge­schlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin und über die Laufbahnbefähigung für den höheren Veterinärdienst.

Darüber hinaus erwarten wir

  • freundliches, sicheres und selbstbewusstes Auftreten,
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen,
  • hohe Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Aufgabenerledi­gung auch außerhalb der üblichen Dienstzeit,
  • selbstständiges Arbeiten
  • gute Kommunikationsfähigkeit in mündlicher und schriftlicher Form
  • IT Kenntnisse in der MS-Office Standardsoftware sowie in den Spezialprogrammen Balvi IP, Traces, TSN, HI-Tier bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit

Der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, einen privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen, werden vorausgesetzt.

Die Stelle ist den persönlichen Voraussetzungen entsprechend bis Besoldungsgruppe A 14 LBesG NRW ausgewiesen. Bewer­ber und Bewerberinnen in einem bestehenden Beamtenverhält­nis können im Wege der Versetzung übernommen werden. Soweit die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind, ist eine Einstellung im Beschäftigtenverhältnis unter Eingruppie­rung bis Entgeltgruppe 14 TVöD (VKA) möglich.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Beset­zung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Eine ganztägige Besetzung der Stelle muss gewährleistet sein.

Der Kreis Minden-Lübbecke möchte Frauen beruflich fördern. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Nach dem Landesgleichstellungsgesetz werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berück­sichtigt, sofern nicht in der Person eines Bewerbers liegende Gründe überwiegen.

Auch die Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Fritze, Leiterin des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes, unter Tel. 0571/807-24110 gerne zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20.09.2019 an den

KREIS MINDEN-LÜBBECKE
Der Landrat
- Steuerungsunterstützung und Interner Service -
Postfach 25 80
32382 Minden
eMail: bewerbungen@minden-luebbecke.de

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Wenn Sie Ihre Unterlagen per Mail schicken, fassen Sie die Anlagen bitte in einer PDF-Datei zu­sammen. Die Unterlagen von Bewerberinnen/Bewerbern, die nicht ausgewählt wurden, werden nach Abschluss des Verfah­rens nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2019